Kooperation zwischen Kindertagesstätte Regenbogen und FAA

Gera (fj) – Mit einem Kooperationsvertrag besiegelten die Kindertagesstätte Regenbogen und die Bildungsgesellschaft Südost nun offiziell ihre Zusammenarbeit. Die FAA bietet neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungen auch berufsbegleitende Maßnahmen und Erstausbildungen und Umschulungen im Handwerk an. Dabei entstehen oftmals Produkte aus Holz oder Metall. „Durch die Kooperation mit dem Regenbogen können unsere Lehrwerkstätten sinnvolle Dinge produzieren, die den Kindern zugute kommen.“, begründet Sylvia Wiebecke, die Standortleiterin der FAA in Gera, die Kooperation. „Außerdem können wir so das generationsübergreifende Engagement fördern.“, so Wiebecke weiter.
Oftmals sind es benachteiligte Jugendliche und Langzeitarbeitslose, die in der FAA gefördert werden und so ins Arbeitsleben finden. Aber auch Schüler können sich beruflich vor Ort orientieren „Durch solche Kooperationen bekommen unsere Auszubildenden und Umschüler eine ganz andere Beziehung zu ihren Arbeiten.“, weiß der Ausbildungsverantwortliche Jens Schauerhammer.
Geplant sind außerdem Besuche der Kita-Kinder in den Werkstätten. Die Kinder sollen sehen können, wie bestimmte Sachen entstehen. Es soll aber auch gemeinsam gewerkelt oder gekocht werden. Für die Erzieherinnen besteht die Möglichkeit, passende Weiter- und Fortbildungsangebote zu nutzen. „Im Gegenzug unterstützen wir die FAA bei Veranstaltungen zum Beispiel mit kleinen Programmen und halten sie stets auf dem Laufenden, was wir mit den tollen Produkten machen.“, freut sich Sonja Seidl, die Leiterin der Kita Regenbogen, auf die Zusammenarbeit.
Quelle: http://www.dtoday.de/regionen/lokal-panorama_artikel,-Kooperation-zwischen-Kindertagesstaette-Regenbogen-und-FAA-_arid,323695.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.